Andreas Herter  5×13
Roman (168 Seiten)
ISBN 978-3-946519-08-9

In seinem Roman 5X13 versucht Herter, Wissenschaft und Vision in Form eines Thrillers zu verbinden – nicht ohne  den Hinweis, dass es sich bei die sem Werk um eine Fiktion, um Science Fiction, handelt.
Es ist ihm wichtig, detail genau zu beschreiben, wie Menschen sich verhalten und wie deren Psychogramme sind. So hat er auch jede einzelne Figur dieses Romans tatsächlich gekannt, hier aber soweit verfremdet, dass sie nicht wiedererkannt wer den kann oder ihre Genehmigung vorliegt, sie unter vollem Namen zu nennen.
Die detailverliebte Darstellung verschiedener Situationen und die Beschreibung von Reiserouten macht diesen Roman zu einer spannen den Geschichte, die die Affinität zu seinem Freund und Idol James Bond nicht übersehen lässt.
Ein besonderer Dank gilt dem Künstler David Tollmann, der uns seine Werke zur Verfügung gestellt hat und viele  Inspirationen beigetragen hat.